Aktionen 2020


2020 war für den Toydokk aus den bekannten Gründen ein recht ruhiges Jahr, da die Kita-Teams sicherlich anderes im Kopf hatten, als Spielzeug reparieren zu lassen. Dies habe ich auch verstanden und die Kindergärten nicht entsprechend dem Reparaturkalender per E-mail angeschrieben. Einige haben sich im Laufe des Jahres erinnert und mich bei Bedarf angeschrieben. Hat dann zeitnah prima funktioniert, da immer ein passender Platz für die defekten Dinge ohne spielende Kinder gefunden wurde und ich dann dort mit dem notwendigen Abstand loslegen konnte. So konnten immerhin 7 Kitas an 11 Terminen bedient werden. Dabei kamen etwa 90 Dinge wieder in Ordnung. Im Laufe des Jahres kamen noch einige Nachfragen bezüglich der Riegel für Kindertoiletten und so gingen die Päckchen in verschiedene Gegenden von Deutschland.

Im Frühjahr war dann Zeit, dem Garten einen Umbau zu verpassen, der die Enkel verzaubern sollte. Ein großer Kirschlorbeerbusch wurde zum Klettergerüst, Bäume wurden unten von abgestorbenem Astwerk befreit und ein Baum erhielt eine Zwergen-/Elfendekoration. Große,staunende Augen waren das Resultat. Im Herbst natürlich nicht mehr, da müssen ja wieder neue Sensationen her. Das gab es dann, da wir seltsame Spuren auf den Wegen im Garten entdeckten. Etwas nachforschen ergab, daß wir zeitweise bis zu acht Igel zu Gast hatten. Da die Beste von allen sich um die Fütterung kümmerte, war der Zulauf eben bemerkenswert. Zwei Igelhäuser waren nötig, um das Gewusel um das Futter etwas zu entzerren. So waren es insgesamt drei. Klappte ganz gut und als es dann kälter wurde, wurden die Kerlchen immerhin wohlgenährt wieder unauffälliger. Etwas gefördert haben wir das mit aufgeschüttetem Laub an verschiedenen Orten im Garten. Mal sehen, wieviele Igel wir im Frühjahr wieder begrüßen können.

E lfentür mit Fenstern

G esamtansicht Baum mit Gesicht

H allo, kleiner Freund



Zurück